Zum Hauptinhalt springen

Berner FDP nominiert Alexandre Schmidt

Der Stadtberner FDP unterstützt das Vorhaben von Alexandre Schmidt, für den Nationalrat zu kandidieren. Der Vorstand hat Berns Finanzdirektor am Donnerstag als Kandidaten nominiert.

mib/pd
«Bern ist die Hauptstadt. Bern muss stärker vertreten sein im Bundeshaus», sagt Berns Finanzdirektor Alexandre Schmidt (FDP). Die Stadtberner FDP unterstützt nun seine Nationalratskandidatur.
«Bern ist die Hauptstadt. Bern muss stärker vertreten sein im Bundeshaus», sagt Berns Finanzdirektor Alexandre Schmidt (FDP). Die Stadtberner FDP unterstützt nun seine Nationalratskandidatur.
Urs Baumann

Wie diese Zeitung am Donnerstag enthüllte,will der Berner Finanzdirektor im Herbst für den Nationalrat kandidieren. Für dieses Vorhaben hat ihm die Parteileitung der Stadtberner FDP am Donnerstag nun die Unterstützung zugesagt, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Zusammen mit 7 anderen Kandidatinnen und Kandidaten nominierte der Parteivorstand den Berner Gemeinderat zuhanden der kantonalen Delegiertenversammlung vom 4. Februar.

Nebst Schmidt sind folgende Kandidatinnen und Kandidaten nominiert:

  • Christian Wasserfallen (Nationalrat)
  • Marlen Bigler (Präsidentin FDP Frauen Kanton Bern)
  • Claudine Esseiva (Generalsekretärin FDP Frauen Schweiz)
  • Adrian Haas (Grossrat/Fraktionspräsident)
  • Roland Mathys (Ingenieur)
  • Philippe Müller (Grossrat, Präsident FDP Stadt Bern)
  • Alexandra Thalhammer (Historikerin, Beraterin Public Affairs)
Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch