Zum Hauptinhalt springen

«Bern braucht den Bewegungsmelder»

Im Dezember stellte das Ausgehmagazin «Bewegungsmelder» seinen Betrieb nach 17 Jahren ein. Nun soll es online weiter gehen.

Die kreativen Köpfe hinter dem Bewegungsmelder: Kevin Mc Loughlin, Simona Schwarzenbach, Rico Plüss und Christoph Aeschlimann.
Die kreativen Köpfe hinter dem Bewegungsmelder: Kevin Mc Loughlin, Simona Schwarzenbach, Rico Plüss und Christoph Aeschlimann.

Im vergangenen Dezember erschien mit der 185. Printausgabe die somit letzte des Berner Ausgehmagazins «Bewegungsmelder» (BM). Seither hat ein 23-köpfiges Team, das vorwiegend aus der ehemaligen Redaktion besteht, im Hintergrund gearbeitet und ein Konzept für eine neue Homepage erstellt.

Als Heft erschien der BM in Bern, Basel, Zürich und Lausanne. Die neue Homepage soll auf das Kulturleben der Region Bern fokussieren. «Wir wollen alle Möglichkeiten ausnutzen, die ein zeitgemässer Online-Auftritt mit sich bringt, und vermehrt auch Videos und Ton-Files publizieren», erklärt der 32-jährige Kevin Mc Loughlin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.