Zum Hauptinhalt springen

Bei Aerni kann eine Coiffeuse bis 100'000 Franken verdienen

Das Coiffeurunternehmen Aerni ist das grösste der Stadt Bern. Inhaber Marc Riedo beteiligt seine Angestellten am Umsatz. Nun expandiert er mit einem Gesundheitszen­trum.

Rahel Guggisberg
Viele Stammkundinnen: Trudy Leu aus Frauenkappelen geht seit fünfzig Jahren zum Coiffeur Aerni. Sie lässt sich die Haare gern vom Geschäftsinhaber Marc Riedo frisieren.
Viele Stammkundinnen: Trudy Leu aus Frauenkappelen geht seit fünfzig Jahren zum Coiffeur Aerni. Sie lässt sich die Haare gern vom Geschäftsinhaber Marc Riedo frisieren.
Franziska Rothenbuehler

Betreten Kunden das Stadtberner Traditionshaus Aerni an der Aarbergergasse, so gehen sie nicht einfach zum Coiffeur. Sie tauchen ein in eine Welt mit einem Coiffeursalon, Spa, Bar und Kleiderladen. Regelmässig schneidet Geschäftsinhaber Marc Riedo in dritter Generation der Coiffeurdynastie den Kundinnen und Kunden selber die Haare. Sein Grossvater gründete das Unternehmen vor 91 Jahren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen