Zum Hauptinhalt springen

Bärenvater Mischa hat eines seiner Jungen getötet

Der rüde Umgang von Bärenvater Mischa mit seinem Nachwuchs «3» und «4» hielt am Mittwoch die Besucher des Tierparks Dählhölzli in Atem. Nun ist eines der Bärenjungen tot.

Am Mittwoch (2. April 2014) kam es zum tödlichen Bärendrama im Tierpark Dählhölzli.
Am Mittwoch (2. April 2014) kam es zum tödlichen Bärendrama im Tierpark Dählhölzli.
Urs Baumann
Das Spiel von Bärenvater Mischa endete für Bärchen «3» tödlich.
Das Spiel von Bärenvater Mischa endete für Bärchen «3» tödlich.
Urs Baumann
Bärchen Nummer 4 erkundete Ende März erstmals das Gehege im Bärenwald Dählhölzli.
Bärchen Nummer 4 erkundete Ende März erstmals das Gehege im Bärenwald Dählhölzli.
Urs Baumann
1 / 11

Stundenlang hat Bärenvater Mischa das Jungtier hin- und hergeschüttelt, fallengelassen und durch die Luft geschleudert. Das gerade einmal fünf Kilogramm schwere Kleine wurde dabei von seinem 360 Kilogramm wiegenden Vater heftig mit den Vorderpranken traktiert. So lange, bis es sich nicht mehr rührte. Bärenmutter Mascha hob das tote Bärchen auf und trug es zurück in die Stallung. «Der Tod des Bärenjungen nimmt uns sehr mit», sagt Tierparkdirektor Bernd Schildger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.