Zum Hauptinhalt springen

Ausbildung für geprellte Studierende

Das Swiss College of Management lockte ausländische Studierende mit einem Schweizer Qualitätslabel nach Bümpliz. Kurz darauf verschwand der Schulleiter, und die Privatschule ging pleite. Als Entschädigung erhalten die Studierenden nun eine massgeschneiderte Ausbildung.

Sarah King
Die Berner Privatschule brachte im vergangenen Jahr (2013) Studierende aus Indien und Nepal um ihr Geld.
Die Berner Privatschule brachte im vergangenen Jahr (2013) Studierende aus Indien und Nepal um ihr Geld.
Urs Baumann
... als schmuckloser Industriebau in Bümpliz.
... als schmuckloser Industriebau in Bümpliz.
Urs Baumann
Alt-Preisüberwacher Rudolf Strahm bezeichnete den Fall als «handfesten Skandal». Die Schweizer Schulleiterin sei als lokale «Strohfrau» missbraucht worden
Alt-Preisüberwacher Rudolf Strahm bezeichnete den Fall als «handfesten Skandal». Die Schweizer Schulleiterin sei als lokale «Strohfrau» missbraucht worden
Stefan Anderegg
1 / 5

Diese ausländischen Studenten haben Glück im Unglück: Das Swiss College of Management in Bern-Bümpliz brachte vergangenen Sommer achtzehn Studierende aus Indien und Nepal um viel Geld sowie eine Ausbildung Zu ihrem Zertifikat kommen die Studierenden nun allerdings trotzdem: Sechs von ihnen beginnen diesen Sommer eine halbjährige Ausbildung am Institut BPIH, Fachschule für Management und Personalwesen in Bern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen