Zum Hauptinhalt springen

Auf 500 Quadratmetern bauen die Landfrauen Kräuter an

Beim Kräutergartentreffen kommen nicht nur Auge und Nase auf ihre Kosten. An dieser Veranstaltung des Naturparks Gantrisch lernt man den Anbau kennen und lernt auch, wie die Heilkunde Kräuter anwendet.

Jolanda Guggisberg ist Präsidentin der Oberbalmer Landfrauen. Besuch im Kräutergarten bereitet ihr immer Freude.
Jolanda Guggisberg ist Präsidentin der Oberbalmer Landfrauen. Besuch im Kräutergarten bereitet ihr immer Freude.
Susanne Keller

Die Landfrauen von Oberbalm haben aus dem ehemaligen Schulgarten ein Kleinod geschaffen: 2009 haben sie auf etwa 500 Quadratmetern begonnen, Kräuter, Blumen und Gemüse anzubauen. Im Jahr darauf gab es ein Eröffnungsfest. Damit ist zur Geschichte des Oberbalmer Kräutergartens noch nicht alles erzählt. Ein Garten ist ja bekanntlich nie fertig. Und die Landfrauen setzen jedes Jahr neue Ideen um.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.