Asche nicht korrekt entsorgt: Brand in Champoz geklärt

Champoz

Der Brand in einer alten Schreinerei in Champoz im März wurde durch eine Unachtsamkeit ausgelöst. Nicht korrekt entsorgte Asche entzündete das Feuer. Menschen kamen beim Brand keine zu Schaden.

Der Sachschaden, der durch den Brand einer alten Schreinerei in Champoz im Berner Jura im März 2019 entstanden ist, beträgt mehrere hunderttausend Franken, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Montag mitteilten.

Nach Ausbruch des Brandes am Morgen des 7. März wurde die gegenüberliegende Schule sicherheitshalber evakuiert.

Zwei Personen, die sich im Anbau der alten Schreinerei aufgehalten hatten, konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Hingegen verendeten 16 Vögel, die sich in Käfigen im Gebäude befunden hatten.

chh/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt