Zum Hauptinhalt springen

An Pollern wird nicht gerüttelt

Nach dem Beschluss des Parlaments zum Volkspostulat bleiben die Sperrzeiten für die geplanten Poller in Worb unangetastet. Initiant Paul Steinmann ist enttäuscht, Gemeindepräsident Niklaus Gfeller beschwichtigt.

Diskussionsobjekt:?Solche Poller sollen in Worb stehen.
Diskussionsobjekt:?Solche Poller sollen in Worb stehen.
Susanne Keller

In gut zwei Jahren sollen ausfahrbare Poller die Durchfahrt durch Worb zeitweise verhindern. Im Herbst ist die Umfahrungsstrasse fertig, dann soll der Verkehr dort durchrollen. Doch die Beruhigung des Dorfes mit der Teilsperrung der Ortsdurchfahrt weckt Ängste bei den Worber Detailgeschäften. Sie befürchten, ihr Umsatz könnte einbrechen, weil die Läden vom Verkehr abgeschnitten würden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.