Zum Hauptinhalt springen

«Am Cupfinal gehen Fanmärsche in Ordnung»

Gleich zwei Fussball-Fangruppen marschieren am Pfingstmontag durch die Innenstadt zum Stade de Suisse. Reto Nause (CVP), normalerweise ein hartnäckiger Kritiker solcher Fanmärsche, findet das in Ordnung.

FCB-Fans marschieren über die Kornhausbrücke.
FCB-Fans marschieren über die Kornhausbrücke.
Raphael Moser

Momentan sammeln Fussball- und Eishockeyfans Unterschriften für ein Referendum gegen die Verschärfung des Hooligan-Konkordats. Deshalb ist dieses Konkordat im Kanton Bern ebenso wenig in Kraft, wie die darin enthaltene Bewilligungspflicht für Fussball- und Eishockeyspiele. Und der Stadtberner Sicherheitsdirektor Reto Nause (CVP) hat nach wie vor keine griffige Handhabe, um die Fanmärsche durch die Innenstadt zu verhindern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.