Zum Hauptinhalt springen

Alkohol-Testkäufe: 12 Betriebe verkauften an Minderjährige

Die Fachstelle Prävention hat erneut Alkohol-Testkäufe in der Gemeinde Köniz durchgeführt. Diese waren angekündigt. Trotzdem verkauften 12 Betriebe den beiden 14-jährigen Testkäufern Bier.

Die Fachstelle Prävention hat erneut Alkohol-Testkäufe mit zwei 14-jährigen Jugendlichen im gesamten Gemeindegebiet von Köniz durchgeführt, teilt die Gemeinde Köniz mit. Kontrolliert wurden fünf Restaurationsbetriebe und 15 Verkaufsstellen. 12 Betriebe verkauften den beiden Jugendlichen Bier, heisst es weiter. Die Gewerbepolizei zeigte die fehlbaren Personen und Betriebe an.

Ganz so überraschend kamen die Testkäufe nicht: Sie wurden im Anzeiger Region Bern vom 29. August und 5. September angekündigt. Vorausgehend fanden im Sommer Schulungen bei Restaurants, Take-aways, Tankstellen und Verkaufsbetrieben statt, um das Verkaufspersonal für den Jugendschutz zu sensibilisieren. Aufgrund dessen habe das negative Testergebnis die Fachstelle Prävention sowie die Gewerbepolizei umso mehr überrascht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch