Ab Montag verkehren die Megabusse

Jetzt nimmt Bernmobil die Doppelgelenkbusse in Betrieb: Vorerst vier von ihnen verkehren ab Montag auf der Linie 20.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Viele Pendler und Gewerbeschüler: Während den Stosszeiten sind die Busse auf der Linie 20 immer voll, oft auch überfüllt. Wie angekündigt will Bernmobil nun zwischen Bahnhof und Wankdorf für Entlastung – mit doppelgelenkigen Trolleybussen.

Ab kommenden Montag verkehren nun fahrplanmässig vier Megabusse auf der Linie 20, bis im November werden drei weitere hinzukommen. Bernmobils neuer Megabus ist mit seinen 24,7 Metern um etwa 6 Meter länger als ein normaler Gelenktrolleybus. Er hat 30 Prozent mehr Kapazität als ein normaler Bernmobil-Bus.

Bernmobil hat insgesamt 14 Doppelgelenktrolleybusse bestellt. Im Verlaufe des nächsten Jahres werden die restlichen sieben Doppelgelenktrolleybusse ausgeliefert. Ein Bus kostet rund 1,25 Millionen Franken.

Hier wird der Megabus per Abschleppwagen angeliefert:

Erstellt: 11.10.2018, 15:30 Uhr

Artikel zum Thema

Der erste Megabus ist da

Bern Am Montag ist der erste von insgesamt sieben Doppelgelenkbussen in Bern eingetroffen. Bernmobil nimmt die Busse voraussichtlich nach den Herbstferien auf der Linie 20 in Betrieb. Mehr...

Kritik an Tram Länggasse

Bern Ab 2035 soll ein Tram die Buslinie in die Länggasse ersetzen. Am Samstag läuft die Mitwirkung zur Zweckmässigkeitsbeurteilung Wyler–Länggasse aus. Mehr...

Die Länggasse erhält ihr Tram zurück

Bern Ab 2035 soll ein Tram die überlastete Buslinie in die Länggasse ersetzen. Für die Strecke ins Wylerquartier ­sollen Doppelgelenkbusse ­genügen. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Blogs

Mamablog Mit Kindern über Flüchtlinge reden

Nachspielzeit Beim Foulpenalty ist zu vieles faul

Die Welt in Bildern

Das knallt: Touristen flanieren durch die blutroten Sommerzypressen-Felder im japanischen Hitachinaka. Diese intensive Farbe nehmen die Pflanzen jeweils im Herbst an. (22. Oktober 2018)
(Bild: Toru Hanai) Mehr...