ABO+

Wegen Formel E: Altstadt komplett zugestellt

Bern

Die Berner Kram- und Gerechtigkeitsgasse ist wegen des Formel-E-Rennens zu. Das E-Village wird teilweise direkt vor den Lokalen aufgebaut, was für Ärger sorgt.

  • loading indicator
Claudia Salzmann@C_L_A

Touristen wie Einheimische reiben sich die Augen ob der Bauten, die derzeit in der Kramgasse entstehen. Dort wird das E-Village des Formel-E-Rennens aufgebaut, das am Samstag stattfindet. Die Bauarbeiter unterhalten sich in englischer Sprache, lächeln den Passanten zu. Grade so, als ob sie wüssten, dass nicht alle sie mit offenen Armen empfangen. Beispielsweise ist die Terrasse des Restaurants Kramer mit Kisten und Bauten umrahmt. Die Kellerbar Marta ist von drei Seiten gar nicht mehr sichtbar, davor steht ein Zelt.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt