Bern

Moonliner fahren wegen Fasnacht öfter

BernSamstagnacht verkehren ab Bern mehr Nachtbusse, damit Fasnächtler noch nach Hause kommen.

Wenn die Berner Fasnacht zu Ende geht, stehen ausnahmsweise mehr Moonliner zur Verfügung (Archivbild/Walter Pfäffli)

Wenn die Berner Fasnacht zu Ende geht, stehen ausnahmsweise mehr Moonliner zur Verfügung (Archivbild/Walter Pfäffli)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Moonliner-Nachtbusse verkehren in der Nacht auf den kommenden Sonntag gemäss einem Spezialfahrplan ab dem Bahnhof Bern. Grund dafür ist die Berner Fasnacht, die in dieser Nacht endet.

Zwischen 1.30 und 4.45 Uhr werden die Moonliner in der Nacht auf Sonntag bis zu sechs Mal vom Bahnhof Bern aus hinaus in die Agglomeration Bern fahren. Die Linien in Richtung weiter entfernte Destinationen haben mindestens zwei Abfahrten. Das geht aus einer Mitteilung der Berner Nachtliniengesellschaft hervor.

Die Berner Fasnacht startet am Donnerstagabend mit der Bärenbefreiung. Auch in der Nacht auf den Freitag verkehren Moonliner, allerdings nach dem normalen Fahrplan. Dasselbe gilt für die Nacht auf Samstag. Am Samstagnachmittag steht an der Berner Fasnacht der grosse Umzug mit Monsterkonzert auf dem Programm.

www.moonliner.ch (mb/sda)

Erstellt: 13.02.2018, 15:49 Uhr

Artikel zum Thema

Hier wird im Kanton Bern Fasnacht gefeiert

Endlich ist wieder Fasnachtszeit! Im ganzen Kanton Bern sind in den nächsten Wochen die Narren los. Wo läuft wann was? Wir haben für Sie eine interaktive Übersicht zusammengestellt. Mehr...

Bärner Fasnacht: Einhorn verdrängt Bär

Bern Die Schnitzelbanktruppe «Die drei Musketiere» hat Plakat und Plakette für die nächste Fasnacht ­gestaltet. Die närrischen Tage dauern vom 15. bis zum 17. Februar 2018. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

Foodblog Ennet des Polentagrabens gibts auch Pasta

Tingler Dummheit als Ware

Die Welt in Bildern

Reif für die Insel: Die philippinische Insel Boracay ist wieder für Touristen geöffnet. Sie war wegen Umweltprobleme geschlossen worden. Viele Hotels und Geschäfte sollen ihr Abwasser samt Fäkalien jahrelang ins Meer geleitet haben. Hier ist die vulkanische Formation Williy's Rock auf der Insel zu sehen. (16. Oktober 2018)
(Bild: EPA/Mark R. Cristino) Mehr...