Zum Hauptinhalt springen

74-jähriger Geisterfahrer angehalten

Am Donnerstagmorgen musste die Polizei auf der A6 bei Lyss einen Geisterfahrer anhalten.

Die Kantonspolizei Bern staunte nicht schlecht, als sie kurz vor sechs Uhr am Donnerstagmorgen einen Autolenker auf der Höhe Lyss Nord beim Wenden auf der A6 erwischte. Es gleicht einem Wunder, dass es zu keiner Kollision kam.

Wie eine Sprecherin zu Redaktion Tamedia sagt, sei der Mann von Schüpfen herkommend bis Lyss auf der falschen Spur unterwegs gewesen. Der 74-Jährige musste seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch