Zum Hauptinhalt springen

3000 Chläuse rannten durch die Stadt

3000 Läuferinnen und Läufer im Chlaus-Outfit machten die erstmalige Durchführung des Santarun in Bern zum Happening. Temperaturen um den Gefrierpunkt vermochten dem Clauschlauf ohne Zeitmessung nichts anzuhaben.

Impressionen vom Santarun Bern.
Impressionen vom Santarun Bern.
Keystone
Impressionen vom Santarun Bern.
Impressionen vom Santarun Bern.
Keystone
Impressionen vom Santarun Bern.
Impressionen vom Santarun Bern.
Keystone
1 / 9

Durch die weihnächtlich geschmückte Berner Altstadt rannten gestern dreitausend Samichläuse. Jeder spurtete – Start und Ziel auf dem Bundesplatz – für die Aktion «Jeder Rappen zählt». Pro Anmeldung wird ein Franken gespendet. Nicht der Schnellste gewann, sondern jener mit den schönsten Socken oder dem besten Versli. Auch Stapi Alec von Graffenried stürzte sich ins Santa-Kostüm und lief die 2,6-Kilometer-Strecke mit Markus Ryffel ab.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch