Zum Hauptinhalt springen

2016 steppt in Bern der Bär

Das Jahr 2016 wird sicher nicht als ruhigstes in die Geschichte der Stadt Bern eingehen. Unter anderem stehen ein Stadtfest, eine Europameisterschaft und Ende Jahr die Neuwahlen von Stadtregierung und Parlament an.

In Bern geht alles ein wenig langsamer und gemächlicher zu als in anderen Städten – das ist ein Klischee, aber ganz unwahr ist es nicht. In Berlin steppt der Bär, in Bern faulenzt er lieber. Aber nicht 2016! Im neuen Jahr ist die städtische Agenda prall gefüllt mit nicht eben alltäglichen Veranstaltungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.