Zum Hauptinhalt springen

Autofahrer rast direkt in den Garten

Am Donnerstagabend hat ein 28-Jähriger in Härkingen sein Auto unfreiwillig im Garten einer Privatliegenschaft «parkiert». Der Schaden beläuft sich auf 25'000 Franken.

Eine Anwohnerin der Usserdorfstrasse meldete der Polizei um 22.15 Uhr, dass soeben ein Auto durch einen Zaun in ihren Garten gefahren sei.

Wie sich später herausstellte, war ein 28-jähriger Automobilist mit seinem schwarzen «VW Golf» von der Strasse abgekommen und auf die angrenzende Wiese geraten.

Er durchbrach zwei Holzzäune und kam schliesslich auf dem Freisitz der eingangs erwähnten Liegenschaft zum Stillstand. Der Lenker verletzte sich beim Unfall leicht.

pd/js

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch