Zum Hauptinhalt springen

Afrika – Die Magie des Sambesi

ThunDie Magie der Savanne: Zwei Schweizer Biologen

Sambesi – wild und ungebändigt fliesst er durch unberührte Naturparadiese und traditionelle Dörfer. Am grössten Fluss im südlichen Afrika leben die Menschen, Tiere und Pflanzen den Rhythmus des Wassers. Erst mit dem Regen zeigt sich jedoch die wahre Magie Afrikas: Es grünt und blüht, die Tiere schwelgen im Überfluss und ihre Jungen tollen übers Grasland. Die Schweizer Lorenz Andreas Fischer und Judith Burri wagten sich an dieses magische Abenteuer. In ihrer Multivisionsshow berichten sie von den Erlebnissen und Eindrücken in der afrikanischen Savanne. Sie schlossen Bekanntschaft mit der noch einzig überlebenden Löwin im Gebiet – eine emotionale Herausforderung für die beiden Biologen und für die Raubkatze. Und sie dringen durch die Bewohner am Sambesi in die Welt der afrikanischen Mythen und Traditionen. Davon und von weiteren Erlebnissen berichten Fischer und Burri auf ihrer Tournee. pd/heh«Magie des Sambesi»: Multivisionsshow am 16. 2. im Burgsaal Thun, am 17. 2. im Lötschbergsaal Spiez und am 18. 2. im Schlossgut Münsingen jeweils um 19.30 Uhr.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch