Zum Hauptinhalt springen

7 Berner nach Barcelona

10 Schweizerinnen und 8 Schweizer Einzelathleten sowie die helvetische 4--100-Meter Sprintstaffel der Männer werden an der EM in Barcelona (27.Juli bis 1.August) teilnehmen. Nicole Büchler (ST Bern) und Andreas Kundert reisen trotz erfüllter EM-Limite nicht nach Katalonien. Stabhochspringerin Büchler leidet an einem Knochenmarködem im rechten Fuss und kam beim Belastungstest an den Schweizer Meisterschaften nicht auf Touren, Kundert erbrachte die verlangte Bestätigung seiner Wettkampftauglichkeit nicht. Frauen: Anna Katharina Schmid (ST Bern, Stabhochsprung), Lisa Urech (SK Langnau, 100 m Hürden), Martina Strähl (LV Langenthal, 10000 m), Maya Neuenschwander (ST Bern, Marathon), Linda Züblin (Siebenkampf), Irene Pusterla (Weitsprung), Beatrice Lundmark (Hochsprung), Clelia Reuse (100 m Hürden), Sabine Fischer (5000 m), Patricia Morceli (Marathon). Männer: Marc Schneeberger (TV Länggasse, 100 m/200 m), Philipp Bandi (GG Bern, 500 m), Christian Belz (ST Bern, 10000 m), Alex Wilson (200 m), Fausto Santini (400 m Hürden), Viktor Röthlin (Marathon), Alexander Martinez (Dreisprung), Simon Walter (Zehnkampf). Staffel: Pascal Mancini, Aron Beyene (beide Stade Genève), Reto Amaru Schenkel (LC Zürich), Schneeberger und Wilson.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch