Zum Hauptinhalt springen

3 Bands in der Wösch-Oase

SteffisburgMit Giorgio Morales’ Budget Orchester, Stefan Heimoz und Mirja u Minnig stehen gleich drei

Nächsten Samstag wird in der Wösch-Oase in Steffisburg ein musikalischer Leckerbissen serviert: Drei Liedermacher und eine Liedermacherin unterhalten mit genial lustigen bis doppelbödigen Liedern und zeigen ein breites Spektrum der nächsten Generation Matters. Giorgio Morales’ Budget Orchester ist ein junger Liedermacher aus Luzern, der immer noch versucht, die Welt zu verbessern. Stefan Heimoz, der bekannte Liederpoet aus dem Scharnachtal, besingt auf seiner CD «Pyramide» den Niesen und präsentiert sein Soloprogramm. Es besteht aus witzigen, ironischen, doppelbödigen, nachdenklichen, manchmal auch etwas schrägen Eigenkompositionen. Das Trouba-Duo Mirja u Minnig stellt sein neues Programm «Glücksträffer» vor, welches zusammen mit Peter Freiburghaus alias Ernst Fischbach entstanden ist. Mit Mirja u Minnig wird die Bühne zum «Tatort» für allerlei «bürokratischen Blödsinn» und das «heudehafte» Happy End der «Szenen einer Ehe» zum «Glücksträffer». Der Eintritt kostet 21 Franken, es gibt nur die Abendkasse. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch