Zum Hauptinhalt springen

Start zu Musikwoche

Heute Samstag beginnt die Mendelssohn Musikwoche in Wengen. Noch gibt es Tickets für alle

Sämtliche Konzerte der 6. Mendelssohn Musikwoche (siehe auch Ticketverlosung in der Ausgabe von gestern) finden in der Dorfkirche statt. Das vollständige Programm der Musikwoche: ? Heute ab 17.30 Uhr: Eröffnungskonzert mit Oktetten, mit den Chamber Soloists Lucerne und Werken von Louis Spohr und Felix Mendelssohn. ? Morgen ab 9.30 Uhr: Festgottesdienst mit musikalischer Umrahmung; 17.30 Uhr: Barock-rezital, mit Maurice Steger, Blockflöten, Naoki Kitaya, Cembalo ? Dienstag, 17.August, 20 Uhr: Trioabend mit Daniel Dodds, Violine und Viola; Dimitri Ashkenazy, Klarinette; Vovka Ashkenazy, Klavier. Werke von Robert Schumann, W.A.Mozart, Felix Mendelssohn. ? Mittwoch, 18.August, 13.30 Uhr: geführter Spaziergang Eigerhubel–Mendelssohn-Gedenkstätte mit einem Wettbewerb zum Thema Mendelssohn als Überraschung und einer Feier mit Musik vom Alphornduo Mutti. 16 Uhr: literarisch-musikalische Feier in der Kirche. Therese Bichsel, Lesung. Konstanze Hollitzer und Alexandra Oehler, Klavier zu vier Händen. ? Donnerstag, 19.August, 9 Uhr: vom Bahnhof aus Wanderung über den Felix-Mendelssohn-Wanderweg. ? Freitag, 20.August, 20 Uhr: Goldbergtrio und Freunde, mit Ina Dimitrova, Violine; Annette Bartholdy, Viola; Mattia Zappa, Violoncello; Daria Zappa, Violine; Dimitri Ashkenazy, Klarinette; Werke von Bach und Mozart. ? Samstag, 21.August, 17.30 Uhr: Lieder und Opernarien mit Beatrice Ruchti, Sopran; Barbara Erni, Alt; Jan Martin Mächler, Tenor; Patric Ricklin, Bariton u. Moderation; Bruno Leuschner, Klavier; Werke von Mendelssohn, Gioacchino Rossini, Ludwig van Beethoven, Giuseppe Verdi. fw/hauEintrittskarten für die fünf Konzerte können bei der Tourist Information Wengen unter der Telefonnummer 033 856 85 85 bestellt oder dort gekauft werden. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch