Zum Hauptinhalt springen

Massenhaft Öl verloren

Ein Fahrzeug hat am Donnerstagabend eine kilometerlange Ölspur durchs Seeland gezogen. Die

Ein unbekanntes Fahrzeug hinterliess am Donnerstagabend im Seeland eine kilometerlange Ölspur. Diese führte von Hermrigen via Bühl, Kappelen, Aarberg und Bargen nach Kallnach. Zum Teil war die ganze Fahrbahn mit Öl verschmutzt, zum Teil waren nur einzelne Tropfen am Boden. Die Polizei geht davon aus, dass das Öl nach 18 Uhr von einem Lieferwagen oder einem landwirtschaftlichen Fahrzeug hinterlassen worden ist. Beim Dorfeingang von Kallnach muss das Fahrzeug auf einem Platz rechts der Strasse angehalten haben. Wahrscheinlich wurde das Fahrzeug daraufhin abgeschleppt. Mehrere Feuerwehren mussten die Strasse reinigen. Die Kosten des Einsatzes lassen sich zurzeit noch nicht beziffern. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen: Telefon 032 3445111. pd >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch