Zum Hauptinhalt springen

Knapp am Podest vorbei

Die Schweizer Degenfechterinnen haben an der Europameisterschaft in Leipzig die Medaillen verpasst. Tiffany Géroudet wurde 6.

Tiffany Géroudet (24) verfehlte als Sechste im Degeneinzel an den kontinentalen Titelkämpfen in Leipzig einen Medaillengewinn nur knapp. Die Walliserin unterlag in den Viertelfinals der französischen Ausnahme- Erscheinung Laura Flessel-Colovic (38) 14:15. Die aus Guadeloupe stammende Linkshänderin Flessel-Colovic hatte sich in den Achtelfinals mit dem gleichen Verdikt gegen die zweitbeste Schweizerin Sophie Lamon (12.Rang) durchgesetzt. Flessel-Colovic hat im Verlaufe ihrer Karriere schon fünf Olympiamedaillen – sie war 1996 Doppelolympiasiegerin in Atlanta – gewonnen. Auch an Weltmeisterschaften gewann sie schon mehrmals Edelmetall. Tiffany Géroudet, die Juniorenweltmeisterin von 2006, hatte sich in den Sechzehntelfinals überraschend gegen die langjährige Weltklassefechterin Tatjana Logunowa (Russ, bereits zwei Weltcupturniersiege 2010) 15:10 durchgesetzt. Bereits am Samstag schied die Bernerin Simone Näf (im 64er-Tableau) aus.si>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch