Zum Hauptinhalt springen

Kaeslin hört auf

TURNENEin Jahr vor den Olympischen Spielen in London gab die 23-jährige Luzernerin Ariella Kaeslin gestern überraschend ihren Rücktritt.

Noch vor wenigen Tagen hatte es geheissen, Ariella Kaeslin kehre nach einer längeren Pause nach Magglingen zurück, um sich auf die WM im Oktober in Tokio vorzubereiten. Und nun der Paukenschlag: Die Karriere der erfolgreichsten Schweizer Kunstturnerin ist vorbei! Kaeslin erklärte an einer kurzfristig einberufenen Medienkonferenz in Luzern den sofortigen Rücktritt vom Spitzensport. Sie müsse auf ihren Körper hören. Ihr Time-out bedeute keinen Einschnitt, sondern das Ende ihrer Laufbahn. Die Luzernerin war schon länger nicht mehr im Vollbesitz ihrer Kräfte.si/rhSeite 17>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch