Zum Hauptinhalt springen

Duty-free bei Einreise

Flughäfen Ab dem 1.Juni können sich auf Schweizer Flughäfen auch ankommende Passagiere mit steuerfreien Alkoholika, Parfüms und Zigaretten eindecken. Das hat der Bundesrat gestern entschieden. Die Regierung erwartet von der neuen Regelung für den Einkauf in Zollfreiläden eine Belebung und dadurch 60 bis 80 zusätzliche Arbeitsstellen. Die Mehrerträge dürften sich auf 50 bis 60 Millionen Franken belaufen. Eine nennenswerte Benachteiligung des schweizerischen Detailhandels befürchtet der Bundesrat nicht. Ankommende Passagiere finden die Duty-free-Geschäfte vorerst in den Flughäfen Zürich-Kloten und Genf-Cointrin. Im Flughafen Genf wird gebaut, Zürich ist im Sommer startklar. Der Flughafen Bern-Belp überlegt sich noch, ob auch er eine Duty-free-Zone für Ankommende einrichten will. sda>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch