Zum Hauptinhalt springen

BEA baut an der Zukunft

bern Die BEA/Pferd setzt auf Heimatliches. Die BEA bern expo schaut mit ihrer Vorwärtsstrategie aber mit offenem Blick in die Welt: Die ersten zentralen Berufsmeisterschaften und eine Robotik-Messe kommen nach Bern.

Am 15. April wird die neue Messehalle eröffnet. Am 29. April startet die BEA/Pferd 2011. Als erste Messe kann sie von den zusätzlichen 10000 Quadratmetern Ausstellungsfläche profitieren. An der Bilanzmedienkonferenz kündigte Roland Brand an: «Die BEA kehrt heim.» Damit meint der CEO der BEA bern expo, dass die Hauptveranstaltung auf dem Berner Messeplatz auf Bewährtes und Regionales setzt: Statt ein Gastland ist das Emmental zu Besuch. Genuss und Tradition gehen mit einem Volksfest, traditionellem Handwerk, Landwirtschaft, Tieren und Sport Hand in Hand. Brand skizzierte auch, wie der vom Verwaltungsrat getragene vorsichtige Wachstumskurs aussehen soll: Das BEA-Team verkauft seine Fähigkeiten breiter: Als Macher von Ausstellungen, eines Pavillons an einer Weltausstellung, von Kongressen ausserhalb Berns, grosse Kulturanlässen oder Roadshows. Der angestammte Messeplatz bleibt aber die Basis: Aus der Wohnraum-Messe wird dieses Jahr die Suissehome. 2013 kommt aus Basel die Messe über Automatik und Robotik nach Bern unter dem neuen Namen Sindex. 2014 finden die erstmals zentralisierten nationalen Berufsmeisterschaften als Swiss Skills in Bern statt. «Der Messeplatz wird eine wichtige Rolle spielen», so Brand. Er strebt an, dass sein Team sie für den Veranstalter organisieren kann. «Das wird eine grössere Kiste mit 100000 Besuchern.» Entscheidend für die Messen in Bern wird aber die neue Halle sein: Dank ihr kann die Suissetraffic, der Messe für den öffentlichen Verkehr, heuer zum ersten Mal gemeinsam mit der Transport.ch stattfinden. Die Halle steht für die Frühlingsmesse bereit und ist bis im Herbst ganz fertiggestellt. Sie kostet 50 Millionen Franken. Christoph Aebischer>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch