Zum Hauptinhalt springen

Algenalarm auf der Kanu-Strecke

Der Umbau der Ruderstrecke für die Wettbewerbe der Flachwaser-Kanuten im Shunyi Park hatte unliebsame Folgen.

Durch das aufgewirbelte Wasser wurden sehr viele Pflanzen an die Oberfläche gespült.

Das deutsche Team legte beim Wettkampf-Komitee Protest ein. «Wenn man sich eine Pflanze am Steuer einfängt, ist es vorbei», klagte Cheftrainer Reiner Kessler. Die Algen würden wie Gummi an Bootsspitze oder Steuer hängen.

si/mra

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch