Zum Hauptinhalt springen

Zweijähriger Knabe spurlos verschwunden

In Wattwil SG wird seit Samstagnachmittag ein zweijähriger Knabe vermisst. Die Suche läuft auf Hochtouren.

Auch das Flussufer wurde abgesucht: Feuerwehrleute in Wattwil auf der Suche nach dem Vermissten. (18. April 2015)
Auch das Flussufer wurde abgesucht: Feuerwehrleute in Wattwil auf der Suche nach dem Vermissten. (18. April 2015)
Newspictures/Beat Kaelin

Die Eltern des Kindes nahmen an einem Fest im Katholischen Kirchenzentrum teil und verloren den kleinen Sohn dabei aus den Augen, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte.

Bis am Samstagabend und auch am Sonntag suchten Polizisten und Feuerwehrleute nach dem kleinen Eritreer, wie ein Polizeisprecher auf Anfrage ergänzte. Dabei wurden auch Hunde eingesetzt. In der Thur, die durch Wattwil fliesst, suchten Taucher nach dem Knaben.

Auch die Flussufer und der Ort seien abgesucht worden. Auch wurde ein Suchflug mit einem Helikopter durchgeführt. Hinweise auf einen Unfall oder auf eine Straftat lägen nicht vor, sagte der Polizeisprecher. Es gebe keine Anzeichen auf Dritteinwirkung.

SDA/rar

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch