Zum Hauptinhalt springen

Zwei Buben bei Unfall in Langnau verletzt

Nach einer Frontalkollision zwischen zwei Autos sind sieben Personen ins Spital gebracht worden. Die Feuerwehr musste eine Frau befreien.

War vier Stunden gesperrt: Die Bernstrasse auf der Höhe des Ortseingangs Langnau im Emmental. Bild Kantonspolizei Bern
War vier Stunden gesperrt: Die Bernstrasse auf der Höhe des Ortseingangs Langnau im Emmental. Bild Kantonspolizei Bern

Ein Mann, zwei Jungen und vier Frauen sind am Donnerstagabend in Langnau im Emmental (BE) bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Eine Mitfahrerin musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden.

Die sieben verletzten Personen wurden per Ambulanz ins Spital gebracht, wie die Berner Kantonspolizei mitteilt. Der Unfall ereignete sich kurz nach 19.30 Uhr beim Ortseingang. In einer Rechtskurve kam es zur Frontalkollision zweier Autos. Die Polizei hat Untersuchungen zur Unfallursache aufgenommen.

SDA/oli

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch