Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zahlreiche Flüchtlinge ertrinken vor Italien

Nur etwa die Hälfte der Flüchtlinge konnte beim jüngsten Unglück gerettet werden: Ein Boot der italienischen Küstenwache, hier mit geretteten Flüchtlingen beim Hafen von Lampedusa im September 2012.

Regelmässige Tragödien

Malmström «tief schockiert»

SDA/rub