Zum Hauptinhalt springen

Wo am meisten Wasser niederging

Auf unserer interaktiven Karte sehen Sie, in welchen Ortschaften die grössten Niederschlagsmengen gemessen wurden.

In Güttingen am Bodensee fiel innert 12 Stunden mehr als 108 Liter Regen pro Quadratmeter – das ist mehr als die normale Junimenge, die 102 Liter beträgt. Entsprechend ist die Situation in der Ostschweiz und vor allem in der Bodensee-Region kritisch, heute muss gemäss Prognose mit weiteren 10 bis 20 Liter Niederschlag pro Quadratmeter gerechnet werden. Obwohl es auch morgen noch weiter regnen soll ist mit einer Entspannung der Wetterlage für Dienstag zu rechnen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch