Zum Hauptinhalt springen

Wenn es Konfetti aus Polizeiakten regnet

Nach der traditionellen Thanksgiving-Parade in New York hat ein Student Papierschnipsel gefunden, auf denen vertrauliche Polizeiinformationen standen. Sogar ein Einsatz für Mitt Romney kam darauf vor.

Sozialversicherungsnummern von Polizisten sind zu erkennen: In New York gefundene Konfetti. (Screenshot Fox News)
Sozialversicherungsnummern von Polizisten sind zu erkennen: In New York gefundene Konfetti. (Screenshot Fox News)

Bei der traditionellen Parade zum Thanksgiving-Feiertag vergangene Woche in New York hat es Konfetti mit vertraulichen Informationen der Polizei geregnet. Auf einigen der Schnipsel seien Auszüge aus Polizeiakten lesbar gewesen, berichtete die «New York Post».

Ein Sprecher der New Yorker Polizei wollte den Bericht auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP nicht kommentieren. Dem Bericht zufolge waren auf einigen Konfetti Sozialversicherungsnummern und die Namen von Polizisten zu erkennen.

Ausserdem hätten auf Schnipseln Angaben über eine Polizeieskorte für den gescheiterten republikanischen Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney gestanden. Laut «New York Post» kündigte die Polizei eine Untersuchung des Vorfalls an.

AFP/mw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch