Zum Hauptinhalt springen

Vermisste Schwestern nach 31 Jahren gefunden

Die US-Polizei hat ein Jahrzehnte altes Familiendrama aufgeklärt. Die Mutter wurde festgenommen.

Wurde seit 1985 vermisst: Kimberley Yates.
Wurde seit 1985 vermisst: Kimberley Yates.
missingkids.com
Sie und ihre Schwester Kelly (Bild) wurden vor 31 Jahren aus dem Haus ihres Vaters geholt.
Sie und ihre Schwester Kelly (Bild) wurden vor 31 Jahren aus dem Haus ihres Vaters geholt.
missingkids.com
1 / 2

Beamte entdeckten in der Gegend von Houston in Texas zwei Schwestern, die von ihrer Mutter im Sommer 1985 in einer nächtlichen Aktion aus dem Haus ihres Vater geholt worden waren. Sie hätten seitdem keinen Kontakt zu ihrem Vater gehabt, sagte ein Sprecher der Polizei in Rhode Island, Joseph Philbin, am Dienstag. Die Mutter, die unter einem anderen Namen lebte, sei wegen Kindesentführung festgenommen worden.

Der Vater der mittlerweile 32 und 35 Jahre alten Schwestern reagierte erleichtert. «Ich habe immer versucht, meine Kinder zu finden. Jetzt endlich ist es an ihnen, mit mir Kontakt aufzunehmen», sagte er Reportern. Auf die Frage, ob seine Ex-Frau angeklagt werden solle, antwortete er: «Das wird im Moment weder mir, noch ihr, noch irgendjemand sonst helfen. Ich will nur meine Kinder sehen.»

Der Fall hatte landesweit Aufsehen erregt. Wie der Vater 1988 in einem Interview erzählte, hatte seine Frau entdeckt, dass er ihr untreu geworden war und drohte, über Nacht zusammen mit den Mädchen auszuziehen, die damals zehn Monate und drei Jahre alt waren. Als der Mann im August 1985 von einer Spätschicht heimkam, war das Haus leer. Der Fall wurde in der Fernsehsendung «America's Most Wanted» gezeigt. Die Polizei erhielt Tipps aus Florida und Colorado, kam jedoch nicht weiter, bis sie kurz vor Weihnachten einen anonymen Hinweis erhielt.

dapd/woz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch