Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Stickstoff statt Spritze für Todeskandidaten

Im Februar 2017 wurde in dem Bundesstaat die Hinrichtung durch den elektrischen Stuhl verboten. Eine Hinrichtungskammer in einem Gefängnis in Oklahoma. (9. Oktober 2014)
Neu sollen in Oklahoma Todeskandidaten per Inhalation von Stickstoff getötet werden.
Trotz Protesten gibt es noch in mehreren Bundesstaaten die Todesstrafe.
1 / 3

Viele Mittel nicht offiziell zugelassen

AFP/roy