Zum Hauptinhalt springen

Skifahrer in Zermatt tödlich verunglückt

Ein Mann ist abseits einer Skipiste in Zermatt so schwer gestürzt, dass er später im Spital seinen Verletzungen erlag.

kko
Unfall in Zermatt: Ein 53-Jähriger hat sich bei einem Sturz tödliche Verletzungen zugezogen. (Symbolbild)
Unfall in Zermatt: Ein 53-Jähriger hat sich bei einem Sturz tödliche Verletzungen zugezogen. (Symbolbild)
Keystone

Ein Skifahrer ist am Mittwoch nach einem Unfall in Zermatt VS im Spital seinen Verletzungen erlegen. Der 53-Jährige war in einem Steilhang abseits der «Hörnli-Piste» gestürzt und erst nach zirka 30 Metern auf einem Geröllfeld liegen geblieben, wie die Walliser Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

Der Mann wurde mit einem Helikopter ins Spital gebracht, wo er später verstarb. Beim Opfer handelt es sich um einen Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Bern.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch