Zum Hauptinhalt springen

Shell gerät in Erklärungsnot

Hat ein zweites Leck: Die Bohrplattform von Shell in der Nordsee. (Archivbild)

Grossbritanniens schlimmster Ölunfall seit zehn Jahren

Stopp von Tiefseebohrungen gefordert

dapd/wid