Seit 11.28 Uhr ist Frühling

Heute um 11.28 Uhr stand die Sonne senkrecht über dem Äquator. Damit hat aus astronomischer Sicht der Frühling begonnen. Und: Die Sonne scheint während 12 Stunden - in der Theorie.

Raus an die Sonnen! Nicht nur für diese Krokusse hat am Montag der Frühling begonnen.

Raus an die Sonnen! Nicht nur für diese Krokusse hat am Montag der Frühling begonnen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Um exakt 11.28 Uhr war es soweit sein - der Winter ging zu Ende und der Frühling hat begonnen. Ohne Wolken und Hindernisse wie Berge würde die Sonne heute während 12 Stunden und zehn Minuten scheinen, wie SRF Meteo am Montag mitteilte. Bis zum längsten Tag am 21. Juni nimmt die theoretische Sonnenscheindauer auf 16 Stunden zu. An diesem Tag wird der Frühling in den Sommer übergehen.

Den ersten Sommertag dieses Jahres gab es bereits vor Frühlingsbeginn: In der Tessiner Magadinoebene hat SRF Meteo am Sonntag nach dem Mittag zum ersten Mal in diesem Jahr 25 Grad Celsius registriert. Damit geht der 19. März als erster Sommertag dieses Jahres in die Statistik ein. Von einem Sommertag sprechen Meteorologen, wenn die Temperatur über 25 Grad steigt. (tag/sda)

Erstellt: 20.03.2017, 11:48 Uhr

Newsletter

Immer die Region zuerst. Am Wochenende.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende.
Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Foodblog So schmecken die Mehlwürmer

Foodblog Englische Woche beim YB-Italiener

Die Welt in Bildern

Lange Nase: Tänzer zeigen eine Episode ihres Stücks vor dem Opernhaus in Sydney. (22. August)
(Bild: EPA/DAVID MOIR ) Mehr...