Zum Hauptinhalt springen

Sechs Menschen sterben bei Saufgelage

Eine Gruppe von Russen hat in einem Dorf gefeiert und «stark besoffen» Frostschutzmittel getrunken. Mit verheerenden Folgen.

Bei einem Saufgelage mit Frostschutzmittel sind in Russland mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Eine Frau sei zudem erblindet und liege schwer verletzt in einem Spital, meldete die Agentur Interfax unter Berufung auf die Ermittler.

Die Gruppe hatte demnach am Freitag in einem Dorf im westrussischen Gebiet Nowgorod gefeiert und «in stark betrunkenem Zustand» das Scheibenwaschwasser getrunken.

Vergiftungen mit Frostschutzmittel sind im Winter in Russland keine Seltenheit, da die Flüssigkeit als billiger Alkoholersatz gilt. Schon wenige Schlucke aber können tödlich sein.

SDA/bru

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch