Zum Hauptinhalt springen

Rollstuhlfahrerin auf Zebrastreifen angefahren

Eine 88-jährige Frau ist in der Region Bern von einem Auto erfasst worden. Sie hat die Verletzungen nicht überlebt.

met

In Bümpliz ist am Donnerstag eine 88-jährige Rollstuhlfahrerin von einem Auto erfasst worden. Sie verletzte sich schwer und verstarb in der folgenden Nacht im Spital. Der Begleiter der Frau erlitt leichte Verletzungen.

Die Rollstuhlfahrerin und ihr Begleiter überquerten am Donnerstagnachmittag die Bümplizstrasse in Richtung Esso-Tankstelle auf einem Fussgängerstreifen, wie die Kantonspolizei Bern am Freitag mitteilte. Dabei wurde die Frau von einem Auto erfasst und weggeschleudert. Die Ambulanz brachte sie ins Spital.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch