Zum Hauptinhalt springen

Raumschiff Endeavour tritt Heimflug an

Auf dem Rückflug zur Erde haben die Astronauten in der Nacht die Inspektion ihrer Raumfähre Endeavour auf eventuelle Schäden abgeschlossen.

Auf dem Weg zurück zur Erde: Die Endeavour hat die Raumstation verlassen.
Auf dem Weg zurück zur Erde: Die Endeavour hat die Raumstation verlassen.
Keystone

Die Bilder werden im Flugkontrollzentrum für die Entscheidung ausgewertet, ob das Shuttle fit für den Eintritt in die Atmosphäre ist. Seit der Columbia-Katastrophe vor fünf Jahren ist das Standard bei Shuttle-Flügen. Die Landung der Endeavour ist am Sonntag in Cape Canaveral geplant.

Die Besatzung der Raumfähre brachte am 16. November unter anderem ein neues Wasseraufbereitungssystem, einen Kühlschrank und neue Schlafplätze zur ISS. All dies wird benötigt, damit ab Mitte kommenden Jahres sechs statt bislang drei Besatzungsmitglieder ständig auf der ISS arbeiten können. Auch ein blockiertes Sonnensegel wurde während der Endeavour-Mission erfolgreich repariert.

Nach sechs Monaten an Bord der ISS verabschiedete sich der Astronaut Gregory Chamitoff von seinen Kollegen im All. Er fliegt an Bord der Raumfähre zurück zur Erde. Seinen Platz nimmt die Astronautin Sandra Magnus ein, die dreieinhalb Monate im All bleiben wird.

AP/mbr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch