Zum Hauptinhalt springen

Vermisster zehnjähriger Junge ist wohlauf

Hamzat T. ist wieder bei sich zu Hause aufgetaucht. Die Polizei geht von einer Entführung aus und hat mehrere Personen festgenommen.

dia / afo
70 Polizisten und mehrere Zivilisten suchten nach dem Jungen: Ein Einsatzwagen der Kantonspolizei Fribourg. (15. Mai 2015)
70 Polizisten und mehrere Zivilisten suchten nach dem Jungen: Ein Einsatzwagen der Kantonspolizei Fribourg. (15. Mai 2015)
Lukas Lehmann, Keystone

Die Polizei hat den im Kanton Freiburg verschwundenen zehnjährigen Jungen «gesund und wohlbehalten» gefunden. Hamzat T. war zuletzt am 29. Dezember um 9 Uhr in der Gemeinde Broc gesehen worden und schlussendlich kurz vor Mitternacht des selben Tages wieder bei sich zu Hause aufgetaucht, teilt die Kantonspolizei Fribourg mit.

Die Polizei geht derzeit von einer Entführung innerhalb der Familie aus. Mehrere Personen wurden festgenommen. Da Untersuchungen im Gange seien, können derzeit keine weiteren Informationen offengelegt werden, teilt die Polizei mit.

Mehrere Polizeistreifen, Hundeführer und Mitglieder der Rettungskolonne durchforsteten auf der Suche nach dem Jungen das umliegende Gebiet. Die Sicherheitspolizei führt Inspektionen und gerichtliche Untersuchungen durch.

Insgesamt waren etwa 70 Polizisten und mehrere Zivilisten im Einsatz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch