Zum Hauptinhalt springen

Mann überlässt 88-Jähriger seinen Platz in der ersten Klasse

Es sei schon immer ein Traum der älteren Dame gewesen, vorne in der Nähe der Piloten zu sitzen. Dieser hat sich unerwartet erfüllt.

In einem Jet der Fluglinie Virgin Atlantic hat sich die rührende Geschichte abgespielt. (Keystone/Archiv)
In einem Jet der Fluglinie Virgin Atlantic hat sich die rührende Geschichte abgespielt. (Keystone/Archiv)

Manchmal gehen (Weihnachts-)Wünsche eben doch in Erfüllung: Auf einem transatlantischen Flug der Fluglinie Virgin Atlantic von London nach New York hat ein junger Mann seinen Sitz in der ersten Klasse mit einer im Economy-Bereich sitzenden älteren Dame getauscht. Eine Flugbegleiterin teilte die Geschichte der beiden, Jack und Violet, per Facebook und nannte sie ihre «Lieblingspassagiere».

Jack habe im Flieger realisiert, dass die 88-Jährige für den Langstreckenflug im hinteren Bereich neben den Toiletten platziert war. Er habe der Dame daraufhin seinen Platz angeboten und sich auf ihren gesetzt. «Er machte für den restlichen Flug keinen Piep und fragte auch nicht nach irgendetwas», berichtete die Flugbegleiterin.

Die 88-Jährige fliegt demnach häufiger über den Atlantik, um ihre Tochter in New York zu besuchen. Dies aber sei der erste Flug nach längerer Pause aufgrund einer Knieoperation gewesen. Es sei immer Violets Traum gewesen, einmal im Flugzeug vorne in der Nähe der Piloten zu sitzen, schreibt die Flugbegleiterin weiter.

Einfach aus Herzensgüte

Diesen hat Jack, nachdem er die ältere Dame zuvor zufällig am Gate des Flughafens kennengelernt hatte, nun erfüllt – offenbar, ohne grosses Aufheben darum zu machen. Denn nicht nur gab er seinen Platz in der ersten Klasse auf. Er setze sich auch ohne Murren auf Violets ursprünglichen Sitz direkt neben den Toiletten der Economy Class, schreibt die Flugbegleiterin bei Facebook: «Er hat das einfach aus Herzensgüte gemacht, niemand hat ihn darum gebeten.»

Der 88-jährigen Violet hat er damit sicherlich eine grosse Freude gemacht. Ebenso zahlreichen Social-Media-Nutzern, die den Facebook-Post mittlerweile begeistert geteilt haben. In diesem Sinne: frohe Weihnachten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch