Zum Hauptinhalt springen

«Man lernt aus Fehlern»

Drei Monate hat sie nichts gesagt. Nun bricht Sol Romero ihr Schweigen. Die Affäre mit Florian Ast sei ein Fehler gewesen.

Waren einmal ein Paar: Florian Ast und Sol Romero.
Waren einmal ein Paar: Florian Ast und Sol Romero.

Sol Romero sagt über ihre Affäre mit Florian Ast: «Man lernt aus Fehlern.» Nach dem Liebes-Aus mit dem Mundart-Rocker ist Romero zu ihrem Gatten, Bond-Regisseur Martin Campbell, zurückgekehrt. «Zwischen uns ist alles gut», sagt sie zu «Sonntagsblick». Martin habe ihr verziehen. «Ich bin zurück in meinem alten Leben.»

Mitte Februar hat Florian Ast erklärt: «Es gab einfach zu viele Dinge, die zwischen Sol und mir nicht gepasst haben.» Ihre Beziehung dauerte neun Monate. Sie habe in letzter Zeit viel nachgedacht, so Romero. Mit Ast hat sie heute keinen Kontakt mehr. «Ich habe definitiv einen Schlussstrich gezogen.» Sie schaue voller Zuversicht in die Zukunft. «Ich bin wieder glücklich.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch