Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kuschelroboter für Japans Tsunami-Überlebende

Kuschelweich und niedlich: Der Plüsch-Seehund Paro soll Japaner aus der Hafenstadt Kesennuma trösten, die beim Tsunami vom 11. März letzten Jahres ihr Zuhause und ihr Lebensglück verloren haben.
Paro ist mit Tast- und Audiosensoren ausgestattet. Sobald er berührt wird, macht er freundliche Gurgellaute und wedelt mit den Flossen. Der Kuschelroboter soll ein Ersatz sein für Haustiere, die dem Tsunami zum Opfer fielen...
Wissenschaftlern zufolge kann moderne Technologie die Auswirkungen einer Katastrophe auf die Psyche lindern.
1 / 5

AFP