Zum Hauptinhalt springen

Konzertbesucher lässt Tochter im Auto zurück

Der argentinische Rocksänger Ricardo Mollo blamierte einen Mann aus dem Publikum: Er brachte das von diesem Zuschauer auf dem Parkplatz zurückgelassene Mädchen auf die Bühne.

Der argentinische Rocksänger Ricardo Mollo hat bei einem Konzert einen Mann aus dem Publikum gnadenlos blamiert, weil dieser seine Tochter im Auto zurückgelassen hatte. Zu sehen ist die Episode auf Youtube.

In dem am Montag online gestellten Video wird gezeigt, wie Mollo seinen Auftritt in der Stadt Lincoln am Wochenende unterbrach und – mit dem Mädchen im Arm – von der Bühne aus die Durchsage machte: «Hol' deine Tochter ab!»

«Wie soll man denn in einer solchen Situation weiter Musik machen?», fragte der bekannte Sänger und Gitarrist von der Gruppe Divididos in die Runde. Nachdem der blossgestellte Vater seine Tochter abgeholt hatte, wurde er vom Publikum in Sprechchören als «Hurensohn» verspottet.

SDA/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch