Zum Hauptinhalt springen

Kleinwüchsige finden Migros-Werbung nicht lustig

Die neue Kampagne des Grossverteilers stösst auf Kritik. Der Verein der Kleinwüchsigen äusserte deutliche Worte. Die Migros nahm Stellung – und auch der Schauspieler, der in der Werbung auftritt.

Mit einem kleinen Mann wirbt die Migros für die neuesten Preissenkungen. Der aktuelle Spot des Grossverteilers zeigt ihn beim Einkaufen in der Migros-Filiale in Spreitenbach (AG). Der 1,24-Meter-Mann steht repräsentativ für tiefe Preise. Die Werbung, die einen bleibenden Eindruck hinterlässt, kommt aber nicht bei allen gut an. Insbesondere der Verein kleinwüchsiger Menschen in der Schweiz ist gar nicht erfreut.

«Wir bedauern die Kampagne der Migros. Die Kampagne transportiert ein Image von kleinen Menschen, wie es vom Zirkus bekannt ist», sagt Beat Graf, Koordinator des Vereins Kleinwüchsiger, der Westschweizer Zeitung «Le Matin». Kleine Menschen seien aber nicht dazu da, um andere Menschen zum Lachen zu bringen. «Unter ihnen gibt es Anwälte und Ärzte.» Gemäss dem Zeitungsbericht räumt Migros-Sprecher Urs-Peter Naef ein, dass der neuste Werbe-Spot nicht nur positive, sondern auch viele negative Reaktionen ausgelöst habe.

«Mit dem kleinen Mann lachen, nicht über ihn spotten»

Keine Probleme sieht der kleine Mann, der in der Migros-Werbung die Hauptrolle spielt. Der Schauspieler Kiran Shah, der in London lebt, sagt, dass «der Mann im Spot kein Zirkus-Zwerg ist, sondern ein Geschäftsmann, der den Leuten gibt, was diese wollen: tiefe Preise». Man habe niemanden beleidigen oder lächerliche machen wollen, sagt der 54-jährige Schauspieler gemäss dem «Matin»-Bericht. «In diesem Spot geht es darum, mit dem kleinen Mann zu lachen – und nicht über ihn zu spotten.»

Kiran Shah arbeitet als Film- und Theaterschauspieler sowie als Stuntman. Er hat bereits in vielen bekannten Filmen mitgespielt, unter anderem in «Der Herr der Ringe», «Titanic» und «Der König von Narnia».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch