Zum Hauptinhalt springen

Kinderschänder wurde in Thailand verhaftet

Der Schweizer, der jahrelang zwei Mädchen missbrauchte und vor seiner Haft floh, ist in seinem Haus festgenommen worden.

Der internationale Flughafen von Bangkok: Von hier soll der Kinderschänder in die Schweiz geflogen werden. Themenbild: Keystone
Der internationale Flughafen von Bangkok: Von hier soll der Kinderschänder in die Schweiz geflogen werden. Themenbild: Keystone

Mehrere Jahre lang vergewaltigte ein Mann im Sarganserland seine Tochter und deren Freundin. Sie waren Kindergartenkinder, als es begann, und es hörte erst auf, als sie zehnjährig waren. 2011 verurteilte das Kantonsgericht St. Gallen den Mann zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren – wegen mehrfacher Vergewaltigung, Nötigung, Inzests und sexueller Handlung. Doch statt die Haft anzutreten, flüchtete der stark übergewichtige Straftäter mit seiner thailändischen Ehefrau in deren Heimat – und bezog eine IV-Rente.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.