Zum Hauptinhalt springen

IS-Verdächtige in Belgien verhaftet

Nach Angaben der belgischen Staatsanwaltschaft sind vier mutmassliche Anwerber der Terrormiliz IS festgenommen worden.

Einsatz gegen den IS: Die belgische Polizei bei einer Aktion am 17. Mai in Brüssel.
Einsatz gegen den IS: Die belgische Polizei bei einer Aktion am 17. Mai in Brüssel.
Thierry Roge, AFP

Es sei möglich, dass die verhafteten Personen neue Anschläge in dem Land vorbereitet hätten, hiess es in einer am Mittwoch veröffentlichten Erklärung der Behörden. Allen Verdächtigen werde Unterstützung einer terroristischen Gruppe und ihrer Aktivitäten vorgeworfen.

Zwei der Verdächtigen wurden auf Entscheidung eines Untersuchungsrichters in Haft genommen, einer wurde unter strengen Auflagen und der vierte mit einer elektronischen Fussfessel freigelassen. Sie schienen Verbindungen zu den Attentätern zu haben, die am 22. März am Brüsseler Flughafen und in einer U-Bahnstation 32 Menschen töten, hiess es weiter.

Details wurden nicht bekanntgegeben. In Antwerpen und zwei weiteren Orten habe es Durchsuchungen gegeben.

SDA/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch