Zum Hauptinhalt springen

Fünf Tote bei Banküberfall in Florida

Ein 21-Jähriger überfällt eine Bank in Sebring. Dabei bringt er mehrere Menschen um und stellt sich danach der Polizei.

«Wir haben mindestens fünf Opfer»: Ein junger Mann hat bei einem mutmasslichen Raubüberfall auf eine Bank in der Stadt Sebring im US-Bundesstaat Florida mehrere Personen erschossen. (23. Januar 2019)
«Wir haben mindestens fünf Opfer»: Ein junger Mann hat bei einem mutmasslichen Raubüberfall auf eine Bank in der Stadt Sebring im US-Bundesstaat Florida mehrere Personen erschossen. (23. Januar 2019)
AP Photo/Chris O'Meara, Keystone
Der mutmassliche Täter, ein 21 Jahre alter Mann, sei festgenommen worden, sagte Sebrings Polizeichef Karl Hoglund.
Der mutmassliche Täter, ein 21 Jahre alter Mann, sei festgenommen worden, sagte Sebrings Polizeichef Karl Hoglund.
AP Photo/Chris O'Meara, Keystone
Law enforcement officers look over papers out in front of a SunTrust bank, Wednesday, Jan. 23, 2019, in Sebring, Fla., where authorities say five people were shot and killed (AP Photo/Chris O'Meara)
Law enforcement officers look over papers out in front of a SunTrust bank, Wednesday, Jan. 23, 2019, in Sebring, Fla., where authorities say five people were shot and killed (AP Photo/Chris O'Meara)
AP Photo/Chris O'Meara, Keystone
1 / 8

Ein junger Mann erschoss bei einem mutmasslichen Raubüberfall auf eine Bank in der Stadt Sebring im US-Bundesstaat Florida fünf Personen. «Wir haben mindestens fünf Opfer. Menschen, die sinnlos in dieser Bank ermordet wurden.»

Dies sagte Sebrings Polizeichef Karl Hoglund bei einer Pressekonferenz nach der Tat am Mittwoch (Ortszeit). Der mutmassliche Täter, ein 21 Jahre alter Mann, sei festgenommen worden. Er habe die Polizei selbst gerufen und sich später ergeben, nachdem ein Spezialkommando der Polizei in die Bank eingedrungen war.

SDA/fal/scl

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch