Zum Hauptinhalt springen

Eine Tropennacht im Oktober

In einigen Gebieten der Schweiz kam es gestern zu einer Tropennacht. Ganz so warm bleibt es jedoch nicht.

Noch einmal Sonne: Menschen geniessen das Wetter an einem Herbsttag in Zürich. (23. September 2014)
Noch einmal Sonne: Menschen geniessen das Wetter an einem Herbsttag in Zürich. (23. September 2014)
Keystone

In den Föhntälern der Schweiz hat es nach den sommerlichen Temperaturen vom Mittwoch eine Tropennacht gegeben. In dieser Jahreszeit sind tropische Nächte selten, es gab sie aber in den letzten Jahren im Oktober auch schon, wie der private Wetterdienst Meteonews mitteilt.

In Flüelen UR beispielsweise erreichte die Tiefsttemperatur in der Nacht unter Föhneinfluss 23,2 Grad, in Schattdorf UR waren es 22,3 Grad. Dieser Wert wurde in Vaduz mit 22,4 Grad leicht übertroffen. In Buchs SG wurden 22,1 Grad gemessen und in Altdorf 21,6 Grad.

Rekord in Altdorf

In Vaduz war es in einer Oktobernacht noch nie so warm. Der bisherige Rekord von 20,8 Grad stammt aus dem Jahr 1989, wie Alexander Giordano von MeteoSchweiz auf Anfrage sagte. Es sei zudem erst die vierte Tropennacht im Oktober seit Messbeginn. In Altdorf UR wurde mit 21,4 Grad ebenfalls die Rekordmarke geknackt. Der Kantonshauptort erlebte die sechste Tropennacht seit Messbeginn.

Auch tagsüber kehrt am Donnerstag in den Föhntälern der dieses Jahr vermisste Sommer zurück. Es wurde mit Höchstwerten von 25 bis 27 Grad gerechnet. Ein Rekord sei dies aber noch nicht. In Vaduz wurden vor zwei Jahren 29 Grad gemessen, in Altdorf waren es 28,6 Grad.

Das schöne Herbstwetter dürfte laut MeteoSchweiz bis Mitte nächste Woche anhalten. Rekordverdächtig warm könnte es in der Nacht auf Montag werden.

SDA/rar

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch